Haus kaufen und verkaufen: Vorteile von Immobilienmaklern

Wer eine Immobilie verkaufen möchte, wird sich womöglich bereits die Frage gestellt haben, ob er dies im Alleingang oder mit einem Makler tun sollte. In die Überlegungen sollten zahlreiche Aspekte einfließen und vor allem sollte Effektivität und Effizienz eine Rolle spielen. Der Verkauf mithilfe eines Immobilienmaklers kann zu einem schnellen und profitablen Abschluss führen. Im Folgenden sind die Vorteile, welche sich beim Kauf bzw. Verkauf eines Hauses mit Immobilienmakler ergeben, beschrieben.

Privatverkauf vs. Immobilienmakler

Ein privater Hausverkauf kann sich als sehr zeitintensiv erweisen. Zudem muss der Verkaufswillige sämtliche Emotionen außeracht lassen und ein regelrechtes Verhandlungsgeschick an den Tag legen. Vielen gelingt dies allerdings nicht oder fühlen sich mit der Rechtslage und nicht zuletzt mit den nötigen Fachkenntnissen überfordert. Mit dem Wissen eines Immobilienmaklers liegt jeder auf der richtigen Seite. Ein Immobilienmakler bringt viele Vorteile mit sich. Nicht zuletzt umfasst die Tätigkeit eines Maklers ein großes Leistungsangebot.

Der gewählte Immobilienmakler wird zunächst sämtliche Unterlagen zu einem Gesamtbild zusammenfügen. Dieser wird sich dafür einen Überblick über die Details der Immobilie verschaffen. Dazu zählen die Grundbuchauszüge, Grundrisse, Energieausweis und der Nachweis der Grundsteuer. Zu dem Aufgabengebiet des Immobilienmaklers gehört ebenso die Bewertung der Immobilie sowie deren Wertermittlung. Für einen potenziellen Käufer ist es wichtig, die gesamten Details einer Immobilie zusammengefasst überblicken zu können. Ein Immobilienmakler wird hierzu ein Exposé anfertigen und Bilder für einen ersten Eindruck einfügen. Der Immobilie entsprechend wird der Makler eine Auslese an geeigneten Interessenten vornehmen, damit diese genau auf das Objekt passen. Der Verkaufswillige muss sich zudem nicht um ungeliebte Besichtigungstermine kümmern und die Verkaufsverhandlungen werden mit dem Immobilienmakler geführt.

Zu den weiteren Vorteilen eines Immobilienverkaufs über einen Immobilienmakler zählen, die Organisation des Verkaufsabschlusses beim Notar, die Objektübergabe sowie eine seriöse und kompetente Nachbetreuung.

Ein Haus mit Immobilienmakler sicher verkaufen

Der Hausverkauf mithilfe eines Immobilienmaklers spart den Verkäufer viel Zeit und Mühe. Die potenziellen Kaufinteressenten erhalten zudem eine fundierte und seriöse Betreuung. Durch die professionelle Herangehensweise eines Immobilienmaklers steigen die Chancen, die eigene Immobilie mit Erfolg und zu guten Konditionen zu verkaufen. Der gleiche Aspekt gilt beim Kauf einer Immobilie. Jeder Kaufwillige kann auf ein gut recherchiertes Immobilienangebot setzen.

Quelle: Styn Immobilien

Weiterführende Links

2 Kommentare zu „Haus kaufen und verkaufen: Vorteile von Immobilienmaklern“

  1. Gerade für den regelmäßigeren Erwerb und Verkauf von Immobilien sind Gewerbemakler wohl empfehlenswert. Immerhin ist der Verkauf mit Makler im Gegensatz zum Privatverkauf/kauf ein sicherer Verkauf/Kauf. Dies kann mit hohem Profit und mit höherer zeitlicher Effizienz einhergehen.

  2. Wir sind beschäftigt mit dem Verkauf unserer Immobilie und sind am Überlegen, ob wir der Verkauf selbstständig oder mithilfe eines Immobilienmaklers führen sollen. Der Immobilienmarkt ist ein zeitintensiver Bereich. Die Vorteile eines Maklers sind klar, insbesondere was die Bürokratie betrifft. Allerdings werden wir uns darüber weiter informieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.